CHRIS MORYS

ARTIST/ KÜNSTLER

                  KUNTERBUNT (JESSI)

STATEMENT

In der schnelllebigen Zeit, in der wir leben, bleibt unser Blick oft auf der Oberfläche und dringt nie in die wirklich wichtige und nötige Tiefe. Zu schnell kommt der nächste Impuls, der nächste Reiz, das nächste Socialmedia-Foto. 
Umso wichtiger ist es, sich die Zeit zu nehmen und sich auf einen Menschen einzulassen. Mein Medium ist hierfür die Kunst. Als Künstler versuche ich in meinen Werken das Wesen eines Menschen zu erfassen. Seinen Kern - das was ihn ausmacht. Wie wirkt er auf mich? Welche Energien sendet er? Wie ist sein Wesen? In den vergangen Monaten haben Menschen aus der Pflege enormes für unsere Gesellschaft geleistet. Sie haben sich aufgeopfert und sind über sich hinausgewachsen. Mich interessiert, wie sie das geprägt hat. Wie geht es ihnen? Wer steckt hinter dem Menschen, der so viel für uns alle leistet?
Diese Menschen will ich beleuchten und mit meiner Kunst präsentieren. 

VITA CHRIS MORYS

1990 geboren in Esslingen am Neckar, 2010 Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium Ostfildern, 2011-18 Studium der Kunstpädagogik, Politikwissenschaften, Geschichte und Deutsch an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Seit 2015 selbstständiger Leiter von kunstpädagogischen Workshops mit dem Schwerpunkt im Bereich Graffiti. 

AUSSTELLUNGEN

2015 Esslingen, Gemeinschaftsausstellung Esslinger Künstlerinnen und Künstler, 2016 Ludwigsburg, Werkschau der Kunststudierenden Ph Ludwigsburg 

2016 Heuchbach, Graffiti-Gestaltung des Elektrofestivals „Wasser mit Geschmack“, 2017 Novi Sad (Serbien), World Biennial of Student Photography, 2018 Esslingen, Gemeinschaftsausstellung Esslinger Künstlerinnen und Künstler, 2018 Ludwigsburg, „Exam“ Ph Ludwigsburg, 2018 Esslingen, Graffiti-Performance auf dem Bürgerfest Esslingen am Neckar.